Wirtschaftsberatung
"vom Feinsten..."


Versicherungen


Ihre Einkommensabsicherung liegt uns am Herzen.

Studien beweisen, viele Deutsche sind schlichtweg falsch versichert. Und das in jeglicher Hinsicht: Entweder sie haben zu viele Versich­erungs­verträge - sind also überversichert - oder aber sie sie verfügen über zu wenig Versicherungen. Zudem sind etliche Versicherungsnehmer nicht mit den richtigen Verträgen ausgestattet. Denn nicht jeder Wert muss laut Ver­braucher­zentralen und Versicherungsexperten entsprechend versichert

werden. Gerade Spezial-Versicherungen, wie zum Beispiel eine Reisegepäckversicherung, eine Insassen-Unfall-Versicherung oder die in Mode gekommene Handyversicherung, sind in der Regel völlig unnötig. Auch auf die Glasbruchversicherung und beispielsweise die Krankenhaustagegeldversicherung können Sie getrost verzichten. Hohe finanzielle Schäden sind hier nämlich in der Regel nicht zu erwarten.


Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist immer sinnvoller als eine Unfallversicherung

Als die größte Cash-cow der Versicherungsunternehmen fungiert aber ohne Frage die private Unfallversicherung. Nicht umsonst bezeichnen namhafte Versicherungs- und Wirtschaftsexperten die Unfallversicherung spöttisch als Nonsensprodukt. Denn die Unfallquote bei Vollinvaliden liegt bei gerade einmal zwei Prozent; das Risiko ist also vergleichsweise gering.Stattdessen outen sich

gerade Krankheiten, wie zum Beispiel ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall, als Hauptursache für Invalidität. Vorkommnisse dieser Art werden aber erst gar nicht von einer Unfallversicherung abgedeckt. Da ist es weitaus sinnvoller, eine Berufs­unfähigkeits­versicherung abzuschließen.


Die Deutschen und ihre Versicherungen

Die Statistiken bzw. Daten der Versicherungswirtschaft sprechen hier eine überaus deutliche Sprache. So besaßen die Deutschen zum Beispiel im Jahr 2012 rund 458 Millionen Versicherungen; dies sind pro Einwohner etwa sechs Verträge. Darunter sind ca. 298 Millionen Schadens- und Unfallversicherungen sowie rund 93 Millionen Lebensversicherungen zu finden. Laut entsprechender Prognosen

und Berechnungen werden bis Ende 2017 gut 25 Millionen neue Versicherungsverträge hinzu kommen. Die Universität St. Gallen hat das einträgliche Geschäft mit der Sicherheit detailliert unter die Lupe genommen. Demnach geben die Deutschen jährlich etwa 2133 Euro pro Kopf für Absicherungen durch Versicherungen aus; oftmals für völlig überflüssige Versicherungspolicen.


Ein finanzielles Debakel mit der richtigen Absicherung verhindern

Demgegenüber gibt es aber auch Versicherungen, die quasi ein Muss darstellen. Anstatt sich bei der Versicherungswahl vornehmlich auf Hausrat, Autos oder Gebäude zu fokussieren, sollte hier der Mensch viel mehr im Mittelpunkt stehen. Denn Priorität sollte bei einer entsprechenden Absicherung Versicherungen genießen, die Schäden absichern, die ansonsten zum finanziellen Debakel oder 

Ruin geworden wären. Neben der obligatorischen Haft­pflicht­versicherung, der Rentenversicherung bzw. einer alternativen Altersvorsorge und der Krankenversicherung ist dabei vor allem die Berufsunfähigkeitsversicherung oder die finanzielle Absicherung bei Verdienstausfällen durch schwere Krankheiten oder durch Verlust der Grundfähigkeiten elementar unverzichtbar.


Ihre Einkommensabsicherung als unser erklärtes Kernziel

Als Finanz- und Vermögensexperten konzentrieren wir uns daher voll und ganz auf Ihre Einkommensabsicherung. Ohne Einkommen respektive durch entsprechende Einkommenseinbußen werden Sie nämlich deutlich an Lebensqualität verlieren und Ihre Wünsche und Ziele nicht realisieren können. Denn schließlich müssen Sie nicht nur den Lebensunterhalt mit Ihrem Einkommen bestreiten, sondern ebenfalls genügend Rücklagen aus Ihrem Einkommen bilden, um zum Beispiel Ihren Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen

oder um die Raten für ein Darlehen Monat für Monat zu bezahlen. Ohne Einkommen bzw. ohne eine entsprechende Ein­kommens­ab­sicherung ist all dies nicht möglich. Daher decken wir schwer­punkt­mäßig eben die biometrischen Risiken sowie das Sachgeschäft ab und haben uns auf die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie für die Einkommensabsicherung bei Verlust der Grundfähigkeiten oder bei schwerer Krankheit spezialisiert.